Fotostorys aus Paris

Die Französisch-Schüler der Klasse 9e meisterten im Französischunterricht eine besonders kreative und spannende Aufgabe: Sie erstellten ihre eigenen Bande Dessinée, also französische Comicgeschichten. Das Highlight ihrer Arbeit war die Erstellung einer Fotostory während ihres Aufenthalts in Paris.
Während der Klassenfahrt in die französische Hauptstadt hatten die Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit, die Stadt aus einer besonderen Perspektive zu erleben. Mit Kameras und Notizblöcken ausgestattet, fingen sie die Essenz von Paris ein und nutzten diese Eindrücke, um ihre eigene Geschichte zu erzählen. Ihre Fotostory kombiniert realistische Bilder der Stadt mit kreativen Fotoszenen und Dialogen, die sie selbst entwarfen. Die Arbeit an einer Bande Dessinée im Französischunterricht ist eine vielseitige Methode, um die Sprachkenntnisse zu vertiefen und gleichzeitig die Kreativität zu fördern. Mit Einfallsreichtum und Engagement wurden von den Schülerinnen und Schülern beeindruckende Fotostory geschaffen.

Zurück